Beutel für Sandelsachen

Beim „pinteresten“ (gibt’s das eigentlich als Verb? ) hab ich eine tolle Anregung gefunden: ein Beutel für Sandelsachen.

Das ist ein Zugband-Beutel, oben mit Baumwolle und unten mit Wäschenetz. So kann das meist nasse Sandelspielzeug am Strand eingepackt werden und durch das Netz rieselt der Rest Sand aus und die Sachen können trocknen.

Und da der Maus ihr erster Strandurlaub nun ansteht, habe ich kurz vor knapp vor der Abreise solch einen Beutel genäht.

20150909_141539

Leider hatte ich so kurzfristig nur die Wäschenetze von dm, die sind ja so demaßen fein, dass da natürlich kein Krümel Sand rausrieseln konnte… Wenigstens getrocknet ist das Spielzeug.

Für den Urlaub im nächsten Jahr möchte ich das Projekt optimieren: würde den in Turnbeutel-Format nähen, damit man sich den auf den Rücken schnallen kann. Außerdem mit groben Netzstoff, statt Wäschenetz. Mal sehen, ob das gelingt!


 

Ein Gedanke zu „Beutel für Sandelsachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.