Handtaschen-Premiere: Milow

Ich habe es ja lange vor mir her geschoben, aber nun habe ich mich endlich an meine erste Handtasche gewagt: die Milow von Zucker & Zimt. Tolles Freebook, vielen Dank dafür!

Die erste Tasche gab es für meine Mutter. Für den ersten Versuch ging es ganz gut, hat aber noch Potenzial… Das lag aber an mir und nicht am Schnitt. 😉

Verwendet habe ich feste Baumwolle vom Möbelschweden und SnapPap.

Die zweite Tasche war dann für mich: aus beschichteter Baumwolle und Kunstleder. Das hatte ich beides beim Stoffmarkt ergattert. Diesmal hat es etwas besser geklappt.

2 Gedanken zu „Handtaschen-Premiere: Milow

  1. Angelika Steinl sagt:

    Die Tasche finde ich super genäht, saubere nähte prima. Frage mit den Eckigen Hacken für die Gurte
    rutschen die dann nicht nach oben wenn etwas in der Tasche drinnen ist.

    PS: Der Reisverschluß für die Taschen einfach prima, werde ich in Zukunft auch so machen, dann hört die knuddelige Ecke auf.

    Danke für deine Idee

    • Janine sagt:

      Hallo Angelika, vielen Dank! Die Idee war nicht von mir mit dem RV, hab ich selbst gelesen von jemand und es nur zu „Bild“ gebracht! 😀
      Ja, das Gurtband rutscht tatsächlich bei den eckigen Schlaufen/Ringen. Hatte aber auf dem Stoffmarkt keine passenden Karabiner gefunden und dachte, geht auch ohne. Deswegen wird aber seither jede mit Karabiner genäht. LG Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.