Meine neue Overlock

So, nun war es endlich so weit: ich habe mir selbst zu Weihnachten eine Overlock gekauft! 🙂

Nach ein paar Recherchen im Internet ist die Entscheidung auf die Brother 4234D gefallen. Mir war allerdings klar, dass ich eine solche Maschine nicht im Internet bestelle sondern bei einem Händler kaufen werde.

Die Nähmaschinen-Händler-Dichte ist hier bei uns „auf dem Land“ allerdings nicht wirklich groß. Deshalb habe ich die Vorgehensweise umgedreht: erst für eine Maschine entscheiden und dann einen Händler suchen, der dieses Modell anbietet.

Und ich hatte tatsächlich Glück! Im Sommer diesen Jahres hat die Süddeutsche Kette „Glaeser Textil“ eine Filiale in Bad Dürrheim eröffnet. Super für alle Näh-Feen, denn mit Stoffläden sieht es hier ganz ähnlich spärlich aus. Ich habe mich dunkel daran erinnert, dass die Dame beim ersten Einkauf erwähnt hat, dass es auch Nähmaschinen und Overlock der Firma Brother zu kaufen gibt. Und die hatten die Maschine tatsächlich da. Letzten Freitag also einen Termin vereinbart, um in Ruhe eine Einführung zu bekommen. Die gab es, allerdings ist sie für meinen Geschmack noch etwas ausbaufähig… Meine Arbeitskollegen auf der Sparkasse wissen, dass ich ein Händchen für die richtigen (oder falschen?!) Fragen habe, hab die Damen teilweise schon etwas ins Schleudern gebracht. Und zur Erkenntnis „eine Eintagesschulung reicht definitiv nicht aus“.

Wir werden sehen, wie ich  mich einarbeite. Habe die letzten Tage erst wenig damit genäht. Die Beanie für meine Schwester und eine Halssocke für den Sohn einer Bekannten. Das hat aber super geklappt, auch das erste Einfädeln – bin also zuversichtlich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.