Probenähen die Zweite: der MidiKlapPack

| Werbung wegen Produktnennung und kostenloser Bereitstellung des E-Books |

Zum zweiten Mal hatte ich die Gelegenheit für die liebe Lisse von Shesmile Do it yourself Probe zu nähen. Und zwar für den MidiKlapPack, das Herzstück ihrer KlapPack-Rucksack-Serie.

Und es hat wieder riesig Spaß gemacht! Ich habe wieder neue Tipps erhalten, beispielsweise habe ich zum ersten Mal kaschierten Schaumstoff vernäht.

Der Aufruf zum Probenähen kam pünktlich zum Arbeits-Neustart nach der Elternzeit. Und zur Abwechslung habe ich mal etwas für mich genäht! Denn ich als Zugfahrer habe immer einen Rucksack dabei, nun sollte es also einen neuen geben. Der alte Lederrucksack hat sich nach über zehn Jahren seine Rente auch verdient! 😊

Taschen habe ich ja schon viele genäht, der Rucksack war aber Premiere. Ich bin sogar echt zufrieden mit dem Ergebnis, trotz ungeliebtem Schrägband… Und wisst ihr was? Meine Anleitung, wie man eine Netztasche für den TravelMug (Kaffeebecher) macht, hat es sogar ins E-Book geschafft! Bin stolz wie Bolle!

Auf meiner „das nächste Mal mache ich das aber anders„-Liste stehen auch nur wenige Punkte drauf:
– Träger doppelt verstärken
– Innentaschen mit dünnerem Baumwollstoff
– Gurtband im entsprechenden Dreieck nicht mittig sondern in der Ecke anbringen
– kein D-Ring sondern Schlaufe verwenden
– eine RV-Außentasche durch Stecktasche ersetzen
– Träger etwas weiter auseinander festnähen, ebenso die Trageschlaufe

Werde dazu kommen, das umzusetzen. Meine Tochter meinte „ich will auch so einen“. Also habe ich mir auch noch die kleinere Ausführung des KlapPacks gekauft. Ich werde berichten!

#rucksackmidiklappack #shesmile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.