Puzzle-Mappen aus Vinyl/Tischdecke

Das habe ich ja nun schon ewig auf meiner To-Do Liste stehen: Puzzle-Mappen!

Zur besseren Aufbewahrung (vorallem auch „kleiner-Bruder-sicher“), zum einfacheren Aussuchen und auch mal zum transportieren sollten Mappen her. Passgenau versteht sich.

Genäht aus Vinyl bzw. Klarsicht-Tischdecke, damit der Inhalt auch sichtbar ist. Kam-Snaps als Verschluss. Dank Oma’s und Papa konnte ich mich nun heute mal daran versuchen. Und es hat auf Anhieb geklappt!

Verwendet habe ich klares Wachstuch vom Möbellager. Genäht wurde mit einem normalen Nähfüßchen, allerdings mit Stichlänge 3,5. Nach dem Zuschneiden habe ich das Wachstuch sogar etwas gebügelt, da es durch die gefaltete Lagerung wirklich arg zerknautscht war. Stufe 1 ohne Dampf, natürlich mit Baumwolltuch dazwischen. Nach dem Wenden ebenfalls noch mal.

Die Maße habe ich selbst ausgerechnet. Die Mappen sollten ja recht satt sitzen, damit die Puzzles nicht unbedingt aus dem Rahmen fallen. Und falls ihr das mal nachnähen wollt, hier die Formel für euch:

  • Breite + 2cm NZ + Tiefe
  • (Höhe x 2) + Tiefe + 9 cm für Umschlag

Das ergab folgende Maße (in cm) für meine drei Größen:
– klein: 32,5 x 50
– mittel: 33,5 x 55
– groß: 40 x 68

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.