Nähereien für die Toniebox

Auch bei uns hat die Toniebox Einzug gehalten. Der Mini-Mann hat sie zu seinem 2. Geburtstag bekommen. Am Anfang war er etwas zurückhaltend, mittlerweile geht es nicht mehr ohne!

Das Konzept der Box ist wirklich toll und die Auswahl der Tonies (der Figuren) wird immer größer. Natürlich ist es auch teuer. Wenn man aber etwas die Angebote und Aktionen im Auge behält, kann man sich auch Tonies auf Vorrat holen.

Die Toniebox muss immer mit ins Bett. Und in den Urlaub musste sie selbstverständlich auch mit. Also wurde auch die Box von mir benäht! 🙂
Links findet Ihr in der Linksammlung.

Es gab eine Hülle nach einem Freebook von alles-selbstgenäht. So bleibt die Box geschützt, da das hellblaue Kunstleder doch sehr hell und empfindlich ist.

Und für den Transport von Toniebox und Toniefiguren in den Urlaub musste was passendes her. Genäht habe ich den Rucksack KlapPack von SheSmile. Hatte ja schon den MidiKlapPack genäht, jetzt wurde es die kleinste Version der Serie. Hatte ganz vergessen, wie aufwändig so ein Rucksack zu nähen ist… Und was soll ich sagen? Ich glaube, in Anbetracht der zu erwartenden, künftigen Tonies ist der zu klein! Für diesen Urlaub hat es gereich, vermutlich muss ich aber nochmal den größeren nähen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.