Urlaubsnähereien 2016

Im letzten Jahr hatte ich ja kurz vor dem Urlaub noch einen Beutel für Sandelsachen genäht. Leider war der nicht so 100% praxistauglich. Deshalb für diesen Urlaub nun die Version 2.0.

Außerdem gab es eine Muschel-Sammeltasche, eine Sitzerhöhung für die Maus und eine Erste-Hilfe-Tasche.

Beutel für Sandelsachen 2.0: Ich habe von einer Nähkollegin einen weißen Netzstoff bekommen, der war perfekt für sowas! Hatte zwar auch andere Wäschenetze besorgt, aber der andere Stoff ist fester/stabiler und lies sich deutlich besser nähen – diesmal in Turnbeutelform. Perfekt: Sand rieselt raus, Zeug wird trocken!

Aus dem gekauften Wäschenetz und einem Schlüsselband habe ich kurzerhand ein „Muschel-Sammel-Täschchen“ genäht.

In diesem Jahr wollen wir für die Maus keinen Babystuhl mehr mitnehmen in den Urlaub. Die Stühle auf der Veranda werden aber noch etwas zu tief sein. Deshalb gab es noch eine Sitzerhöhung. Bei der habe ich mich an der Anleitung von „Vervliest und zugenäht“ orientiert, hat wirklich prima geklappt. Ursprünglich wollte ich über die naturfarbene Baumwolle noch einen weiteren Bezug aus Frottee machen. Das habe ich dann aber sein gelassen…

Und zu guter Letzt gab es noch eine Erste-Hilfe-Tasche. Ich war vor kurzem auf einem Erste Hilfe Kurs für Babys und Kleinkinder. Hierbei haben wir auch tolle Tipps bekommen, was man für einen Notfall alles dabei haben sollte. Diese ganzen Materialien sollten aber auch ordentlich verstaut werden. Da ich schon lange die Kosmetiktasche Vicky von Pattydoo nähen wollte, hat sich das angeboten. Habe auch alles unter gebracht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.