Webbandhotel von Greenfietsen

Ich war schon sehr lange auf der Suche nach einer ordentlichen Aufbewahrung für meine Unmengen an Webbändern. Aber irgendwie hat mich keine Idee so richtig vom Hocker gehauen. Bis ich das ebook für ein Webbandhotel von Greenfietsen gesehen habe!

Das war genau nach meinem Geschmack! Also, ebook und benötigte Materialien besorgt und losgelegt. Ich wollte zusätzlich meiner besten Freundin auch eins zum Geburtstag nähen. Also habe ich zwei zugeschnitten und immer erst an meinem die beschriebenen Schritte probiert und dann als zweites das von meiner Freundin genäht. So habe ich bei Bedarf direkt etwas verbessern können, wenn es mal nicht so gut geklappt hat. Vom Material her hatte ich auch zwei Premieren: StyleVil und Steckschnallen. Hat aber alles super geklappt und bin auch mit beiden Hotels sehr zufrieden. Das Geburtstagsgeschenk kam im übrigen auch klasse an!

Wie man am Foto unschwer sehen kann, ist mein Hotel schon total ausgebucht, auch wenn ich die Schlaufen teilweise mehrfach belegt habe. Muss also demnächst noch ein zweites her…

Die Stoffe und Steckschnallen sind von Buttinette, die Gummibänder von Dawanda.

***Nachtrag März 2018:

Es gab für mich ein zweites Hotel. Aber was soll ich sagen, es ist schon wieder voll. Und für die ganzen Schrägbänder brauch ich ja auch noch eins… Ich überlege derzeit, ob ich versuche das Hotel breiter zu nähen, da ich von einigen Bändern einfach größere Mengen da habe. Und wenn auf beiden Seiten 2-4 Meter Band in einer Schlaufe drin sind  kommt das Hotel an seine Grenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.